Die Vorteile der richtigen Ernährung: was kann und was nicht Essen bei Krampfadern

Krampfadern, wie viele andere Krankheiten, beinhaltet die Einhaltung einer bestimmten Diät. Die richtige Ernährung Krampfadern in den Beinen wird zu einem obligatorischen Bestandteil der umfassenden Behandlung von Gefäßerkrankungen. Ernährung nicht nur hilft, Gewicht normalisieren, was sehr wichtig ist für die Krampfadern, sondern auch stabilisiert den Zustand des Körpers, sättigt es nützlich für Blut Spurenelemente.

Warum Krampfadern ist es wichtig, richtig zu Essen?

Krampfadern

Ursachen von Krampfadern paar, aber Sie sind alle miteinander verbunden. Falsche Ernährung auch indirekt wirkt sich die Ausdünnung der Gefäßwände. Nachdem alle, zu verdauen schwere und fetthaltige Lebensmittel erfordert viel Energie, die der Organismus kann nicht immer geben. Als ein Ergebnis, einige der Stoff hinterlegt und bilden eine Schlacke. Diese wiederum sind das Rohmaterial von Cholesterin-plaques, deren Ursache verschiedene Krankheiten der Blutgefäße.

Die richtige Ernährung Krampfadern in den Beinen nicht zu verwechseln mit dem beliebten und trendigen Diäten heute. Bei der Stromversorgung für Krampfadern gibt es keine solchen strengen Beschränkungen, aber um die Ernährung ist immer noch notwendig. Essen sollten die Produkte, die miteinander kombinierbar sind, nicht erschweren Sie die Verdauung und helfen, die absorption von Vitaminen und Mineralien.

Wie man Gewicht verlieren mit Krampfadern?

Vor dem starten einer richtigen Ernährung für die Krampfadern der unteren Extremitäten, die Sie benötigen, um zu bestimmen, ob es irgendwelche Anzeichen von Fettleibigkeit. Berechnung des body-mass-index durch Division von Körpergewicht (in kg) durch das Quadrat der Körpergröße (in m). Wenn Sie eine Zahl, die höher als 25, es ist bereits übergewichtig.

Um die Pfunde zu verlieren, wird es leichter sein, Sie zu überwinden Krampfadern. Deshalb, Menschen, die an Fettleibigkeit leiden, müssen Sie auf "lean" auf:

  • Sellerie;
  • grüner Salat;
  • avocado;
  • Gurken;
  • äpfel;
  • Getränke: Wasser mit Zitrone, grüner Tee, grapefruit-Saft.

Diese gesunde Lebensmittel für Krampfadern – nicht nur starke Antioxidantien, sondern auch ein toller Fatburner. Natürlich zusätzlich zu den oben genannten Liste in der Ernährung, um mehr nahrhafte Lebensmittel, die die nachfolgend beschrieben wird.

Was kann und soll mit Krampfadern

Was kann und soll mit Krampfadern?

Markieren Sie die wichtigsten Produkte für Krampfadern, die helfen, verlangsamen den Krankheitsverlauf und die Genesung fördern.

Alle Gemüse

Sie sollten bilden die Grundlage der gesamten Ernährung (70%). Beilagen werden sollten, meist Gemüse. Auch begrüßt, Eintöpfe, Salate und frische Schnitte von rohem Gemüse zu jedem Gericht (Gurken, Paprika, Tomaten). Naschen zwischen den Mahlzeiten kann auch das Gemüse. Zum Beispiel, vor dem Fernseher ist besser, nicht zu crunch chips, und Kohl oder Karotten.

Die Vitamine, die im Gemüse-Saft stärkt die Gefäßwände, verbessert Ihren Ton. Eine Faser ausgezeichnete reinigt den Darm und nicht zulassen, dass die Giftstoffe dort zu bleiben.

Früchte und Beeren

Nahrung für Krampfadern der unteren Extremitäten müssen, gehören Früchte, Beeren und Säfte aus Ihnen. Die Verwendung ist fast die gleiche wie von Gemüse: nützliche Bioflavonoide stärken die Venen und Vitamine helfen, das Immunsystem.

Getreide und Hülsenfrüchte

Walnüsse, Erbsen, Bohnen, Sojabohnen, Sprossen Weizen – es ist ein Lagerhaus von gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe, die der Körper benötigt. Nüsse helfen, den hunger stillt und nicht zu brechen, die schädlichen Burger.

Meeresfrüchte und Fisch

Nahrung für Krampfadern und thrombophlebitis, sollte nicht nur nützlich, sondern auch befriedigend. Und Meeresfrüchte geeignet für diese könnte nicht besser sein. Die Meeresfrüchte (Garnelen, Tintenfisch, Muscheln, Austern, Krabben) eine Menge von Kupfer, welche erforderlich ist für die Synthese von elastin. Dieses element macht die Wände der Blutgefäße elastisch bole.

Wenn Meeresfrüchten ist zu teuer, können Sie ersetzen Sie Sie mit Fisch. Wählen Sie fettarme Sorten:

  • cod;
  • cod;
  • heck;
  • Pollock;
  • rosa Lachs;
  • Wels.

Fische können gegessen werden gekocht oder geröstet form, sondern auch, um Suppe.

Algen

Algen

Wählen Sie dieses Produkt separat, da es viele wertvolle Mineralien, die das Immunsystem stärken und die Blutgefäße. Vorbeugung von Krampfadern, umfassen auch die Verwendung von Algen. Genug 70-80 g pro Tag.

Pflanzenöl

Vitamin E, die in Oliven -, Sonnenblumen -, mais -, lein-und anderen Pflanzenölen, macht auch die Adern elastischer. Natürlich trinken die öl-Löffel sollte nicht sein. Aber füllen Sie die gleichen Gemüse-Salate sind sehr nützlich.

In einer separaten Liste können Sie die highlight-Produkte, die dünnes Blut in den Krampfadern. Es ist Zwiebeln und Knoblauch, grüne äpfel, Zitrusfrüchte, Johannisbeere, Himbeere, Erdbeere, Kirsche.

Was nicht zu Essen, mit Krampfadern?

Wir Listen die Produkte kontraindiziert bei Krampfadern.

  • Gebraten, würzig und geräuchert. Erhöhung der Blut-Viskosität. Zur gleichen Zeit erhöht das Risiko von thrombophlebitis und Krampfadern.
  • Salz. Behält die Flüssigkeit im Körper, das führt zur Bildung von ödemen. Und das ist einer der Faktoren, die von Krampfadern.
  • Gelees, pickles und Konserven. Außerdem erhöhen Sie die Viskosität des Blutes.
  • Süßwaren. Egal, wie niedrig-Kalorien-Kuchen, es ist immer noch stärkehaltige und süße. Daher Gewichtszunahme nicht vermieden werden kann.
  • Getränke: Kaffee, schwarzer Tee, Alkohol (Bier ist besonders schlimm).

Jetzt wissen Sie, was Lebensmittel, die Sie Essen können, mit Krampfadern und welche aufgegeben werden sollte.

Ratschläge zur Ernährung für Krampfadern

Richtige Ernährung und Ernährung bei Krampfadern ist nicht nur Essen Lebensmittel, die aus einer Liste und die Ablehnung von Nahrung aus einer anderen Liste. Es gibt auch einige Regeln und Richtlinien, die befolgt werden sollten.

  1. Ein Glas Wasser vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen wird ein Teil des Magens und reduzieren die Menge der Nahrung gegessen.
  2. In den Pausen zwischen den Mahlzeiten sollten Gemüse Essen oder grünen Tee trinken.
  3. Ernährungsberatung
  4. Frühling, Sommer und Herbst die heiße Suppe Brühe ist der beste Ersatz für Gemüse und Kräuter, Suppen (Suppe, kalte Borschtsch, die kalte kwaßsuppe).
  5. Statt Schokolade zum dessert können Sie Essen eine Handvoll getrocknete Früchte oder Nüsse. Aber das trinken von Tee ist nicht mit Zucker, sondern mit Honig oder Marmelade.

Diese Regeln sind geeignet für schwangere Frauen, die auch oft leiden unter Krampfadern.

Ernährungsgewohnheiten in verschiedenen Arten von Krampfadern

Diät Krampfadern Venen des kleinen Beckens, die Hände, die Speiseröhre oder in den Hoden (Varikozele) unterscheidet sich nicht von der Ernährung von Krampfadern Beine. Die Einnahme von Mikronährstoffen erforderlich, die Ausdünnung der Gefäßwände in jedem Teil des Körpers oder der Körper, weil der Blutkreislauf des Menschen ist ein Teufelskreis.

Wir sollten auch erwähnen, Krampfadern der Speiseröhre. Es entwickelt sich auf dem hintergrund der Erkrankungen der Bauchhöhle, so dass Sie sollte halten Sie eine spezielle Diät. Nahrung für Krampfadern in der Speiseröhre sollte nicht nur diätetische, sondern auch einfach nicht zum laden der Magen. Brauchen nicht sehr viel Essen. Es ist besser, nicht zu erreichen, ein Gefühl der Sättigung, und lassen Sie das Gefühl von hunger. Und die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag darf nicht weniger als fünf. Split Mahlzeiten mit Krampfadern der Speiseröhre – der Schlüssel zu guter Gesundheit und eine baldige Genesung.

Um zu entscheiden, welche Lebensmittel zu wählen, besser, zusammen mit Ihrem Arzt. Denn zusätzlich zu den Krampfadern kann es andere Krankheiten, die diktieren auch die Regeln von Angebot. Anti-Krampfadern-Diät ist nicht so schwer wie viele andere, so dass jede person kann finden in der Liste erlaubt sind gesunde Lebensmittel für Krampfadern der Beine, die geeignet sind, ihn aus medizinischen Gründen und Geschmack.